Unsere Regeln

  • 1. Regeln

    1.1 Aufnahmeprozess

    Neue Mitspielende werden bei uns in Abhängigkeit von der aktuellen Aktivität innerhalb eines Spiels entweder über Foren-Werbethreads auf unser Bewerbungsformular geleitet oder können direkt aufgenommen werden.

    Zunächst werden neue MitspielerInnen im Rang der "Reisenden" bei uns aufgenommen und, wenn wir uns besser kennen, in den Rang der Abenteurer befördert. Als Abenteurer können sie dann ebenfalls MitspielerInnen zu uns einladen.

    1.2 Verhalten

    Es sei schnell auf die üblichen -ismen hingewiesen: Sexismus, Rassismus, Homophobie und so weiter und so fort werden nicht geduldet. Um für etwaige Missverständnisse vorbereitet zu sein, gibt es bei uns in nicht eindeutigen Fällen das 2-Verstöße-Verfahren: erst einmal belassen wir es im Falle des Falles bei einer Verwarnung, beim zweiten Verstoß erfolgt der Ausschluss aus der Gemeinschaft.

    1.3 Spielregeln

    Manche Spiele (TESO, GW2) erlauben den SpielerInnen die Mitgliedschaft in mehreren Gilden. Das ist Teil der Spielregeln und damit erlauben wir es ebenfalls ausdrücklich. Das sollte zwar selbstverständlich sein, aber immer wieder sehen wir Gilden, die dennoch Exklusivität verlangen. Bei ESO kann es durchaus sehr sinnvoll sein, in mehrere Gilden zu gehen (z.B. Zharyon, Handelsgilde, PvP-Gilde, RP-Gilde, größere Gilde).

    Verstöße gegen geltende Spielregeln (Cheating, Exploiting etc.) ahnden wir sofort mit Ausschluss.

    1.4 Inaktivität

    Abgesehen von neuen MitspielerInnen ("Reisende") werden wir niemanden aufgrund von Inaktivität in Spielen, dem Forum oder dem Discord-Kanal aus unserer Gemeinschaft entfernen. Wir freuen uns dann darauf, euch zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu sehen. Reisende entfernen wir nach 3 Monaten Abwesenheit in aktiven Spielen aus den Gilden (jedoch vorerst nicht aus Forum & Discord). Eine Wiederaufnahme ist jederzeit möglich, hierzu dann einfach melden.

    Darüber hinaus behalten es sich die Gildenleitungen vor, Spielende aus unserer Gilde zu entfernen, von denen wir annehmen müssen (z.B. aufgrund länger andauerndem Fehlen von Interaktion) dass sie kein Interesse an unserer Gemeinschaft mehr haben.

    1.5 Gildenatmosphäre

    Wir wollen eine positive Gemeinschaft sein, die den (gemeinsamen) Spaß am Spiel an erste Stelle setzt. Wir setzen voraus, dass unsere Mitglieder sich darüber im Klaren sind und sich bemühen, die Gildenatmosphäre so angenehm wie möglich zu gestalten, Respekt vor anderen Spielweisen, Lebenssituationen und den Personen selbst zu haben. Wir erwarten zudem mindestens die grundsätzliche Bereitschaft, sich in irgendeiner Form innerhalb der Gemeinschaft einzubringen und am Gilden-/Gemeinschaftsleben teilzunehmen (siehe hierzu auch 1.4).

    Bei Verstößen entscheidet der Gemeinschaftsrat individuell, wie schwer der Fall wiegt und sucht das Gespräch/spricht Verwarnungen aus/schließt aus der Gilde aus.

    1.6 Kein Drama

    Manchmal passt es allgemein, aber zwischen zwei (oder mehr) Personen knirscht es. Das ist normal, niemand kann alle gleich lieb haben. Man kann sich auch mal streiten oder anderweitig aneinander geraten. Wichtig ist, dass die betroffenen Personen so schnell wie möglich versuchen, das Problem untereinander zu klären, gerne auch mit Unterstützung der Gildenleitung. Wir möchten nicht, dass jemand einen persönlichen (also nicht sachlichen, beleidigenden) Streit vor den Augen der Gemeinschaft/Gilde in Gildenchat / allgemeinen Voicekanälen / von allen lesbaren Bereich im Forum austrägt.

    Bei Problemen/Missverständnissen und sonstigen Verstimmungen könnt ihr jederzeit den Gemeinschaftsrat oder die Gildenräte in eurem Spiel ansprechen.

    Bei Verstößen entscheidet der Gemeinschaftsrat individuell, wie schwer der Fall wiegt und sucht das Gespräch/spricht Verwarnungen aus/schließt aus der Gilde aus.

    2. Rekrutierung und Probephase

    2.1 Rekrutierung

    Siehe hierzu vor allem 1.1 . In Abhängigkeit von Wunsch und Aktivität innerhalb eines Spiels können alle Werbemaßnahmen getroffen werden, um neue Spielende zu uns einzuladen (Ingame-Gildensuche, Forenthreads, in anderen Communities, unaufdringlich in ingame-Chatkanälen usw.). Mitglieder Zharyons können i.d.R. andere Mitspielende auch direkt einladen.

    Für Beitritte via externen Foren etc. sollte bestenfalls unser Bewerbungsformular genutzt werden. Da weder Forum noch Discord Pflicht sind, können Aufnahmen auch einfach nur in den jeweiligen Spielen aufgenommen werden, ohne sie dorthin zu leiten.


    Es gibt also folgende Möglichkeiten, weitere Mitspielende für uns zu gewinnen:

    • Werbung in der ingame-Gildensuche (möglich in FFXIV, ESO, BDO und anderen)
    • Werbung in ingame Chatkanälen (bitte hierbei nicht negativ auffallen, also nicht spammen, die richtigen Kanäle nutzen usw.)
    • über unsere Webseite/in Streams/Spielforen/Communityforen durch Verweis auf unser Bewerbungsformular
    • direkte Einladungen an Bekannte im und außerhalb des Spiels aussprechen
    • wenn man interessante Forengesuche von Spielenden sieht, die gut zu uns passen könnten, kann man sie ansprechen (bitte mit Verweis auf das Bewerbungsformular
    • Locken weiterer Zharyonisten in dieses Spiel

    2.3 "Probezeit"

    Es gibt keine festgelegte Probezeit, Reisende werden dann zu Abenteurern (Mitglieder), wenn wir finden, dass wir sie kennen lernen konnten und sie zu uns passen. Das kann je nach Spielertyp unterschiedlich lange dauern. Reisende, die länger als drei Monate nicht im Spiel eingeloggt waren, werden aus der jeweiligen Gilde entfernt. Allerdings vorerst nicht aus Discord und Forum; eine Wiederaufnahme in die Gilde ist jederzeit wieder möglich, einfach melden.

    3. Offiziere und Gildenleitung

    Die Aufgabe der Gildenleitung besteht vor allem darin, die "Vision" unserer Gemeinschaft (Casualfreundlich, Familiär, Freiwilligkeit von Voice etc, nicht Endgame-Fokussiert, aber auch nicht abgeneigt usw.) in den Gilden, im Discord und in Foren (durch eventuelle Moderation) bestmöglich umzusetzen und eine gute Atmosphäre innerhalb der Gilden& der Gemeinschaft zu erhalten.

    3.1 Gildenleitung

    Gildenleitung und Offiziere sollten mit gutem Beispiel voran gehen und sich um die Atmosphäre innerhalb der Gemeinschaft bemühen, ohne dabei als Entertainer auftreten zu müssen. Wir alle sind mal aktiv, mal inaktiv in einzelnen oder mehreren Spielen, dies sollte kein Problem darstellen. Die Gildenleitung sollte sich aber darum bemühen, den "Alltagsbetrieb" in einer Gilde zu gewährleisten- beispielsweise durch großzügiges Verteilen von Rechten an die anderen Mitglieder (Einladungen, Bankzugriff usw.). Idealerweise wird die Gilde eines Spiels von jemandem geleitet, der das Spiel aktiv bespielt. Wo möglich/ggf. nötig sollte auch ein Wechsel der Leitung in Erwägung gezogen werden.

    3.2 Offiziere

    Alle Gildenleitungen können selbst entscheiden, wen sie aus welchen Gründen zum Offizier ernennen. Verschiedene Spiele können unterschiedliche Gründe für die Ernennung zum Offi haben- in Lotro beispielsweise können nur Offiziere überhaupt Einladungen aussprechen. Anderswo könnten Offiziere mit speziellen Aufgaben/Rollen bedacht werden.

    4. Allgemeine Aktivität in Spielen

    Die Unterteilung Aktiv/Casual haben wir aufgehoben, das war ein zu starres Verfahren für uns. Daher behandeln wir die einzelnen Gilden vor allem nach aktueller Aktivität- diese, und die Teilnahme an etwaigen Events entscheiden letztlich über Gildenabende, Gildentreffen, Dungeonabende, Rekrutierungsaktivität usw.

    4.1 Gründung neuer Gilden

    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass an manchen Stellen eigene Gilden gegründet wurde, wo dies im Endeffekt nicht sinnvoll war, weil einfach zu wenige von uns zu "Casual" in den Spielen unterwegs waren, um uns sinnvollerweise zu vergrößern. Wenn absehbar ist, dass ein Spiel nur von Wenigen und/oder sehr casual gespielt wird, möchten wir dazu raten, sich im Discord abzusprechen und sich gemeinsam eine Gilde in dem jeweiligen Spiel zu suchen. Besteht dennoch der Wunsch nach einer eigenen Gilde, kann diese natürlich gegründet werden- mit einer Gründungsschrift.


    Eine Gründungsschrift sollte folgende Informationen enthalten:

    1. Informationen zum Spiel- was ist es, wird es aktualisiert, wie entwickelt sich die Spielerschaft etc.?
    2. Community Support- inwieweit besteht innerhalb Zharyons Interesse an einer aktiven Gilde in diesem Spiel? Welches Interesse hat Zharyon an einer aktiven Gilde in diesem Spiel?
    3. Was kann man alltäglich als Gilde in diesem Spiel unternehmen?
    4. Welche Vorteile hat man, wenn man dieses Spiel in einer Gilde spielt?
    5. Welche Rolle spielt Zharyon innerhalb der Gemeinschaft dieses Spiels? (aka Alleinstellungsmerkmal, Entwicklungsmöglichkeiten, Ziele?)
    6. Struktur und Organisation der aktiven Gilde - wer leitet sie, wer sind die Offies, wie werden sie ernannt?
    7. Rekrutierung - wie und wo soll für die Gilde geworben werden?
    8. Welche Anpassungen sollen an Forum und Discord vorgenommen werden?
    9. Aktivität und Nachhaltigkeit - wie viele Personen spielen das Spiel aktuell oder planen, es zu spielen und wie bzw. warum wird das Spiel auch längerfristig für Spielende und Gemeinschaft interessant sein?

    Die Gründungsschrift ist kein "Antrag" und muss auch nicht 10 Seiten lang sein- es entscheidet am Ende niemand, ob sich ein paar Interessierte irgendwo in einer Zharyon-Gilde zusammentun. Sie soll vor allem folgenden Zwecken dienen:

    1. Dass man sich vor Gründung ein paar Gedanken macht

    2. Dass wir sinnvoll nachhalten können, wo es uns denn nun überall gibt und wer die jeweilige Gilde leitet :D

    3. Dass man ein paar kreative Ideen entwickelt und sich auch überlegt, ob es mittel- bis langfristig Sinn macht, eine eigene Gilde zu gründen


    Für eine einfache Gilde, die nur da ist, damit ein paar von uns ein Spiel zusammen spielen und sich ingame leicht finden können, ist diese Gründungsschrift recht schnell erstellt- ich wäre an dieser Stelle schon fast fertig ;)