Gemeinschaft / Gildenabend / News

GU2: Ein ereignisreiches Wochenende

GU2: Ein ereignisreiches Wochenende

Das Halloween-Wochenende liegt hinter uns und kann für unsere Gemeinschaft sicherlich als sehr interessant bezeichnet werden. Im Verlauf der vergangenen Tage fanden gleich mehrere gemeinsame Aktivitäten statt:

Am Freitag waren genau vier Personen zum Gildenabend anwesend, woraufhin wir auch prompt in ein Dungeon gingen. Die Kanalisation von Wegesruh rief!

Am Samstag fand ein verabredeter Dungeongang statt- es zog uns in die Crypt of Hearts in Variante 1. Da wir diese innerhalb von 40 Minuten abschlossen, bildete sich danach noch eine weitere Dungeongruppe- und wie der Zufall es wollte stand dann Crypt of Hearts in Variante 2 auf dem Programm. Dieser zweite Dungeongang sollte nicht ganz so unproblematisch verlaufen.

An Halloween schließlich trafen sich drei von uns in The Secret World- wo sonst könnte man besser Halloween “feiern”?

Der Gildenabend

Am Gildenabend stellten wir fest, dass wir genau vier Personen (Beli, Leonidenregen, Everskies und Mersault) waren und beschlossen, ein Dungeon zu bestreiten. Wie oben erwähnt sollte es uns in die Kanalisation von Wegesruh ziehen- ein Dungeon, das zumindest Teile von uns bereits zuvor ein Mal bestritten hatten.

Was uns nicht klar war: wir hatten weder einen Tank noch einen dedizierten Heiler dabei. Als uns dies bewusst wurde, ernannten wir zumindest einen Heiler (mich) und ließen den Rest einfach auf uns zukommen.

kanal_wegesruh

Nach kleineren Anpassungsschwierigkeiten funktionierte es aber erstaunlich gut, was rückblickend betrachtet sicher daran lag, dass wir mit Flächenschaden gut ausgestattet waren. Ansonsten hätten die Ratten sicherlich für größere Probleme gesorgt. Am Ende bezwangen wir die Endgegnerin und gingen erfolgreich aus dem Verlies hervor.

wegesruh_finale

Mich persönlich hat gefreut zu sehen wie gut meine Templerin als Heilerin funktioniert. Was auch immer kam, ich hatte ein Werkzeug dafür und kam eigentlich nur selten in ernste Bedrängnis.

Crypt of Hearts 1

Beim verabredeten Dungeon sah das schon anders aus- wir hatten einen Tank (Flo) und auch einen Heiler (mich). Darüber hinaus begleiteten uns Everskies und GrafGreifenklau.

crypt_of_hearts1

Der Durchgang selbst verlief reibungslos und erstaunlich schnell- in 40 Minuten waren wir fertig damit. Und weil’s so schnell ging, bildeten wir gleich danach eine weitere Gruppe.

Crypt of Hearts 2

Aimatochysia, Beli, Everskies und Mersault zogen los in ein zufälliges Verlies. Wie der Zufall es wollte, betraten wir die zweite Variante der Crypt of Hearts. Kurze Nachforschungen ergaben, dass es sich hierbei nicht um eine per se schwierigere Variante handelt, sondern lediglich um eine Alternative. Es sollte sich jedoch als schwieriger erweisen, was vor allem zwei Endgegnern zu verdanken war.

Ruzozuzalpamaz

Ruzozuzalpamaz

Dies hier ist Ruzozuzalpamaz…vermutlich. Falls ihr mal feststellen solltet, dass eure Liebling-Charakternamen in einem MMO bereits vergeben sind- ich bin davon überzeugt, dass dieser immer frei ist. Wir brauchten ein paar Versuche, um damit zurecht zu kommen, dass sie den einen oder anderen von uns einsponn. Nachdem wir das im Griff hatten, stellte Ruzozuzalpamaz kein großes Problem mehr dar.

Ganz im Gegensatz zu Mezeluth. Diese freundliche Dame besitzt nämlich eine Fähigkeit, alle Gruppenmitglieder zu sich zu beschwören- sie hält sie in der Luft und lässt sie nach einigen Sekunden wieder “frei”- versehen mit einer kleinen AoE-Zeitbombe, die mit den Gruppenmitgliedern wandert. Außerdem entstehen Flächen im Raum, die ebenfalls AoE Schaden verursachen. Der Clou: wenn man nach Ablauf von ein paar Sekunden in zwei Kreisen steht, ist man tot. Es gilt also, sowohl die AoE-Flächen im Raum, als auch die unter den MitspielerInnen zu vermeiden.

Es hat uns etwa 30 Versuche gekostet, bis wir Mezeluth endlich besiegt hatten.

Diesen Ort werden die Beteiligten nicht so schnell vergessen.

Diesen Ort werden die Beteiligten nicht so schnell vergessen.

Halloween

The Secret World hält in den Herzen vieler MMO SpielerInnen einen besonderen Platz. Was Funcom mit diesem Spiel auf die Beine gestellt hat- in Bezug auf Story, Atmosphäre und Questdesign, sucht seinesgleichen. Da auch bei uns ein paar TSW-Begeisterte sind, entschlossen wir uns dazu, den Halloween-Abend in der geheimen Welt zu verbringen. Obwohl wir alle das Spiel schon länger nicht gespielt hatten, dauerte es nicht lange, bis es uns wieder gefesselt hat. Es gibt viele gute Gründe, The Secret World zu mögen, und wir gehen bestimmt noch einmal genauer darauf ein, vorerst soll erwähnt sein, dass Aimatochysia, Everskies und Mersault einen fantastischen Abend verbracht und ca. 340 Zombies erledigt haben.

eshaunia-2016-10-31-21-27-47

Für die Dungeons sind drei zu wenig, dennoch planen wir, uns ab und an für Treffen und gemeinsame Aktivitäten in TSW zu verabreden. Falls ihr ebenfalls Interesse habt, schließt euch einfach unserer TSW-Gruppe an und schaut vorbei!

Ausblick auf November:

Ich versuche, jeden zweiten Dienstag einen Dungeongang via Forum zu organisieren. Ich hoffe, das funktioniert so. Ansonsten bleibt der Freitag als Gildenabend für gemeinsame Aktivitäten von Cyrodiil, über Dungeons, herumalbern oder Wrothgar- je nach Anzahl der Anwesenden. Die kleine TSW-Abteilung trifft sich, wenn alle Beteiligten Zeit haben.

4.11., 21 Uhr: Gildenabend
8.11., 20.30/21.00: Dungeon? (Gruppe wird im Forum zusammengestellt)
11.11., 21 Uhr: Gildentreffen
15.11., 21 Uhr: The Secret World (?)
18.11., 21 Uhr: Gildenabend
22.11., 20.30/21.00: Dungeon-Dienstag (?)
25.11., 21 Uhr: Gildenabend
2.12., 21 Uhr: Gildenabend

1 Comment

  1. Profilbild von Madi

    Schöner Text =P

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Register